Stüdlgrat

Der Stüdlgrat ist einer der bekanntesten und beliebtesten Anstiege auf den Großglockner. Er stellt wesentlich höhere Anforderungen als der klassische Normalweg über den Kleinglockner. Von der Stüdlhütte steigt man über das Teischnitzkees zur Luisenscharte auf. Der 600 m hohe Felsgrat führt von hier direkt auf den Gipfel. Einige Sicherungsstangen und Felsanker erleichtern die Sicherung. Der Abstieg erfolgt über den Kleinglockner zur Erzherzog Johann Hütte.

Ausrüstung für Glocknergesteigungen

Tourdaten
Gebiet Glocknersüdseite
Tourart Hochalpintour
Schwierigkeit Alpiner IV Grat Eis bis 40°
Höhenmeter 1850 hm
Gehzeit ca. 2,5 Stunden zur Stüdlhütte, 4 Stunden zum Gipfel
Mindestalter 14 Jahre
Anforderungen Gute Akklimatisation, Kondition für 400 Höhenmeter / Stunde, Trittsicherheit, Schwindelfreiheit, Klettererfahrung
 Preis pro Person (Führung ab Stüdlhütte)
2 Pers.295 €
1 Pers.490 €

Anfrage

Ihre Daten:

Tourdaten:

Ich habe die AGB gelesen und nehme sie zur Kenntnis.

Kommentare sind deaktiviert