Normalwege

  • Bischof Salm Weg (Weg der Erstbesteiger)

    Der Normalweg von Heiligenblut auf den Grossglockner Nach der Erstbesteigung beherrschte fast 60 Jahre ein Anstieg das Geschehen am Großglockner - der Weg der Erstbesteiger von Heiligenblut, durch das Leitertal. Am leichtesten Kärntner Anstieg ist es stiller geworden - dafür hat die Natur Einzug gehalten und entschädigt die etwas längere Gehzeit…

    Weiter
  • Hofmannsweg

    Der Hofmannsweg ist der ehemalige Normalanstieg zur Adlersruhe und durch den Gletscherrückzug zu einer sehr ernsthaften Tour auf den Großglockner geworden. Er erfordert hohe Gletschererfahrung und ist ausschließlich im Frühsommer für erfahrene Bergsteiger zu empfehlen. Als Alternative empfiehlt sich dann die schöne Kletterei über den Meletzkigrat. Ausgangspunkt ist die Kaiser…

    Weiter
  • Alter Kalser Weg

    Der Alte Kalser Weg gilt als der leichteste Anstieg von Süden auf den Großglockner und ist natürlich deshalb auch der am meisten begangene. Von der Kalser Glocknerstrasse zur Lucknerhütte und weiter zur Stüdlhütte (2,5 Stunden); weiter zum Ködnitzkees (mitunter Spalten), auf den Grat (Sicherungen) und über diesen zur Erzherzog-Johann-Hütte auf der…

    Weiter